Headerbild

eBizTalk - Berichten, Unterhalten, Weiterbilden

Ob Branchendiskurs, Fachartikel oder ein Blick hinter die Unternehmenskulissen: eBizTalk ist die Plattform, die uns auffordert, unsere Leser über Events und Projekte auf dem Laufenden zu halten. Und uns gegenseitig natürlich auch.

Lust auf eine Projektsafari?

Veröffentlicht am 24.10.2019 von Julia Krause , PM , PMO , Buch

Letztes Jahr stand ich vor der großen Frage wo ich mich denn beruflich sehe und wie ich mich gerne weiterentwickeln würde. Schnell war klar: Ich möchte in die Projektmanagementwelt eintauchen. Die Vielschichtigkeit und die doch sehr unterschiedlichen Aufgabenbereiche, die mit Projektmanagement verbunden sind, haben mich neugierig gemacht, mich tiefer in dieses Thema einzuarbeiten.

Die Suche nach der richtigen Wissens-“Quelle”

Als diese wichtige Entscheidung gefällt war, stand ich vor der nächsten großen Herausforderung: Wo bekomme ich für den Wissensaufbau unter anderem gute Literatur, die nicht allzu trocken ist und man trotzdem einiges an Wissen mitnimmt, her. Die Suche nach der für mich richtigen Literatur gestaltete sich nicht ganz so einfach- bis ich eines Tages auf das Buch von Mario Neumann aufmerksam geworden bin: „Projekt-Safari - Das Handbuch für souveränes Projektmanagement“. Die Beschreibung von Mario Neumann zum Buch:

Was haben Kolumbus, Lindbergh und ein Projektmanager gemeinsam? - Ihre Abenteuer sind Projekte, überall lauern Gefahren, doch bei Erfolg winken Ruhm und Ehre! […]

Dieser Guide zeigt, wie Sie die abenteuerliche Reise durchs Projekt vorbereiten, Hürden überwinden und nie das Ziel aus dem Blick verlieren. Tipps für den Ernstfall, Erlebnisse erfahrener Projektleiter und theoretische Hintergründe fügen sich zu einem völlig neuartigen Handbuch für Projektmanager. So wird jedes Projekt aufregend und inspirierend wie eine Safari!

Okay, cool, scheint mal ein etwas anderer Ansatz zu sein. So schnell war das Buch auch schon bestellt und ich mitten in der Projektsafari eingetaucht.

Der Aufbau des Buches

Eine Etappenüberschrift mit einer kurzen Erklärung, auf welches Abenteuer man sich gerade begibt. Untergliedert wird das Ganze in verschiedene Etappenziele, welche einen Bezug zu einem fiktiven Projekt haben und in „Toms Tagebuch“ erläutert werden sowie eine kurze Zusammenfassung des Etappenziels und einer (negativen) Situation mit dazugehörigem Tipp, wie man diese vermeiden bzw. meistern kann.

image

Gerade für Neulinge (aber auch für gestandene Projektleiter) auf dem Gebiet eine super Sache, denn man kann sich direkt in die Situation hineinversetzen und kurz darüber nachdenken wie man selbst wohl mit dieser Herausforderung umgegangen wäre. Auch bekommt man durch die Tipps eine mögliche Herangehensweise vorgestellt. Natürlich muss man diese Tipps der Situation anpassen, aber zumindest als Anregung sind sie super.

Welche Etappen gibt es?

  • Etappe 1: Lust auf ein Abenteuer? » Von der Idee zum Projektauftrag
  • Etappe 2: Der Abenteuer-Plan » Das Geheimnis erfolgreicher Projektplanung
  • Etappe 3: Das Abenteuer beginnt » Einen Fehlstart vermeiden
  • Etappe 4: Das Umfeld gewinnen » Widerstände managen
  • Etappe 5: Alles hört auf mein Kommando » Führen, ohne Chef zu sein
  • Etappe 6: Kurs halten in gefährlichen Gewässern » Konflikte und Krisen meistern
  • Etappe 7: Zum Endspurt ansetzen » Das Projekt erfolgreich abschließen

Die Etappen werden von einem kurzen Beispiel von „früher“ (z.B. wie Kolumbus ein Projekt gestartet hat) eingeleitet und dann auf die heutige Zeit bezogen, auch diese Segmente lockern das Projektmanagementthema etwas auf. Es wird also ein kompletter Projektzyklus, von der Idee, über die Planung bis hin zum Abschluss beschrieben.

Zusätzlich kann man sich, anhand der Beispiele im Buch, ein komplettes Workbook zusammenstellen. Auf folgende Dokumente wird eingegangen und anhand eines Beispiels vorgestellt:

  • Statusbericht
  • Projektplan
  • Risikologbuch
  • Änderungsantrag
  • Projekttagebuch
  • AIL (Action Item List)

In wie weit man alle Dokumente genauso einsetzt, ist jedem selbst überlassen, aber als Anregung ist es wirklich gut und man lernt zumindest die Begriffe und den Aufbau kennen.

clip_image008

Mein Fazit

Alles in allem hat mir die Projektsafari wirklich Spaß gemacht und was fast noch wichtiger ist: Ich habe sehr viel von diesem Buch gelernt und konnte doch einiges an Tipps mitnehmen und auch im Projekt einsetzen. Auch heute schlage ich immer mal wieder darin nach, wenn ich einen anderen Blick auf meine Herangehensweise haben möchte, oder mir wieder mal ein Thema vor Augen führen möchte. Ich würde das Buch definitiv (gerade für Junior PL / PMO) weiterempfehlen.

google_about_ebiz fb_about_ebiztwitter_about_ebizxing_about_ebiz