Headerbild

Automation

Automation@eBiz umfasst zwei Säulen.
1. Bereits vorhandene kundenspezifische Prozesse/Geschäftsmodelle in den gegebenen Kennziffern optimieren.

2. Mit weiteren Prozesse/Geschäftsmodelle/Services neue Angebote oder Portfolioerweiterungen einführen.


Entsprechend des für Sie passenden Vorgehensmodells erfolgen das Scoping und das Lösungsdesign erst prozess- und dann technologieorientiert.
Im ersten Fall ermitteln wir aufgrund unserer Erfahrungen mögliche Potentiale zur Prozessautomatisierung sowie Digitalisierung und überlassen Ihnen anschließend die Umsetzung. Im zweiten Fall erstellen wir Ihnen darüber hinaus auch die passenden Lösungen end-to-end mit Microsoft-Technologien.

Die Automatisierung von Geschäftsprozessen unterstützt Ihr Ziel, Kosten und Zeit einzusparen.
Mit unserer Kompetenz Automation@eBiz unterstützen wir Sie dabei, sowohl Ihre bereits vorhandenen Geschäftsprozesse schneller, günstiger und verlässlicher zu machen als auch neue Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle zu entwickeln.
Durch ein iteratives Vorgehen ist das Spannungsfeld zwischen Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit und technischer Komplexität beherrschbar, sowohl für involvierte Personen, die Organisation als Ganzes als auch für die benötigten Ressourcen.


Folgendes Schaubild illustriert aufeinander aufbauende Teilziele zur Erhöhung Ihres Automatisierungsgrades.




Ein wichtiger Erfolgsfaktor für Automatisierungsprojekte ist, dass zuerst kleine inhaltlich-übersichtliche Projekte umgesetzt werden, um Erfahrungen zu sammeln und diese dann nach und nach auszubauen. Big-Bang-Projekte oder revolutionäre Ansätze sind in diesem Komplexitäten nicht zu empfehlen.


Säule 1: Automatisierung vorhandener Geschäftsprozesse
In der Regel kommt bei diesen Projekten der Anstoß aus der Fachabteilung, mit dem Ziel Kosten zu senken, die Effizienz zu erhöhen, Fehlerfälle zu vermeiden und die Datenqualität sowie Transparenz zu erhöhen. Wir von der eBiz Consulting GmbH unterstützen über den ganzen Lebenszyklus, von der Analyse des bestehenden Prozesses über die Erstellung eines Business Cases bis hin zur Umsetzung, ob durch uns oder im Rahmen einer ausgeschriebenen Drittleistung.





Beispiel: IAM
Ein mindestens rudimentäres internes Berechtigungsmanagement nutzt jedes Unternehmen und in einem elektronischen Business to Consumer (B2C) Kontext in der Regel auch ein Identitätsmanagement, um sicher zu stellen, dass die Person, die mit mir interagieren will auch bekannt ist.
Eine durchgehende und sorgfältig geplante Automatisierung kann diese Prozesse nicht nur sicherer machen, sondern auch in wesentlicher kürzerer Zeit durchführen, so dass, gerade bei Routinetätigkeiten wie Berechtigungsvergaben, ein wesentlicher Teil Arbeitszeit eingespart werden kann. Es ist ohne große Aufwände möglich über automatisierte Prozesse jeden Mitarbeiter bereits am ersten Tag mit allen erforderlichen Zugriffen auf interne Systeme sowie passende Accounts auszustatten ohne manuelle Schritte durchzuführen – es reicht die Anlage des Stammdatensatzes im Personalsystem.


Beispiel: Provisionierung
Die Freigabe bzw. Verteilung von IT-Ressourcen (Provisionierung) kann ebenfalls stark von einer Automatisierung profitieren. Wie bei dem IAM-Beispiel, kann auch in diesen Prozessen nicht nur massiv Zeit eingespart werden, über einen Self-Service bei der Bestellung und der Integration eines passenden Freigabeprozesses kann zudem die Mitarbeiterzufriedenheit profitieren. Eine zentrale Schaltstelle für alle Aufgaben macht es sowohl Mitarbeitern leichter, benötigte Ressourcen zu bekommen, als auch dem Management über erhöhte Transparenz und Nutzungsinformation die waren IT Kosten der Abteilung zu ermitteln.


Säule 2: Automatisierung für neue Geschäftsmodelle
Die aktuellen Trendthemen Internet-of-things (IoT), Industrie 4.0 und Digitalisierung sind allgegenwärtig und sollen helfen, bisherige Geschäftsmodelle neu aufzustellen oder um neue Angebote zu erweitern. Wir unterstützen Sie bei der praktischen Umsetzung und das erfolgreiche Durchführen von Digitalisierungsprojekten, die durch Automatisierung Ihre Wertschöpfung steigern.
Wir empfehlen, solche Projekte direkt von der Geschäftsführung oder einem dieser zugeordneten Business Development Stabsstellen anzustoßen und diese iterativ mit agilen Vorgehensweisen durchzuführen.



Automatisierungsprojekte im Bereich Smart-Office sind ein gutes Beispiel, bei denen durch eine vorrausschauende, das Wetter der kommenden Tage einkalkulierenden, Steuerung der Klimaanlagen/Heizungen Kosten gespart werden.
Weitere Potentiale ergeben sich in den Bereichen Smart Maintenance und Business Process Monitoring, bei denen automatisiert Informationen verarbeitet und analysiert werden, um wiederum andere Prozesse anzustoßen.




Referenzen Provisioning
Relevante Kompetenzen